Die ersten spärlichen Halme

So langsam, so ganz langsam geht sie wieder los: Die Wiesensaison. Sonntag und gestern gab es die ersten spärlichen grünen Halme Gras. Und die Außentruppe, die ich damit beglücken konnte, hat sich auch gleich gierig drauf gestürzt. Ich hoffe, es bleibt wettermäßig so schön wie im Moment und wir kriegen nicht nochmal Schnee. Dann kann  ich auch endlich die Schneeestützen im Gehege abbauen. BTW: Toni war jetzt 2 Tage unterwärts sauber!

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Impftag

Wir waren heute wieder bei Frau Dr. Wimmer in Braunschweig, um alle 5 durchzuimpfen. Gegen RHD1 und 2 gabs Filavac und gegen Myxomathose gabs Cunivac Mono. Nun heißt es abwarten wie die 5 die Impfung vertragen, denn immerhin muss der Körper jetzt Hochleistung erbringen und Antikörper gegen die Krankheiten bilden. Wir will darf gerne mal Daumen drücken.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Wiegetag

Heute war wieder Wiegetag beim Toni, denn er musste abermals mit nem dicken Kotklumpen am Pöppes nach drinnen. Es ist also immer noch keine Besserung in Sicht. Es ist ja doch zum Haare raufen. Bald kommt der Frühling und Sommer und dann kriege ich angesichts der Fliegenlarven echt Angst. Sein Gewicht ist übrigens nur unwesentlich nach unten gegangen. 3,09 KG hatte der kleine Mann, der jetzt nur noch Küchenkräuter plus türk. Löwenzahn bekommt.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Nahrungsumstellung

Nachdem bei unserem Toni ja zum Schluß nichts mehr gewirkt hat, bin ich jetzt dazu über gegangen, radikal die Nahrung umzustellen. Ich weiss, dass das ein großes Risiko birgt, denn normalerweise soll man beim Kaninchen ja alles sehr behutsam ändern. Aber Toni ist immer unterwärts verschmiert und so langsam kommen wir den wärmeren Tagen näher und ich habe ein großen Bammel vor Fliegenlarven, die sich gerne in kotverschmierte Stellen einnisten. Am Samstag hatte er erst wieder ein Popobad gewonnen, weil er so verschmiert war. Die Afterregion ist auch schon leicht entzündet. Aber er hatte auch wieder zugenommen auf 2,96 KG. Warm? Keine Ahnung, ich hab weiter wie bisher gefüttert.

Es gibt für die Außentrupppe ab jetzt nur noch Kräuter (Minze, türk. Löwenzahn, Dill, Petersielie) und Cunis. Wurzelgemüse gibt es ab sofort nicht mehr, da diese mit viel Zucker versehen sind. Außerdem wehcsele ich auch den Händler, da es evtl. auch daran liegen kann, dass die Kräuter vom bisherigen Händler gespritzt waren. Klar, gerade jetzt, wo die Tiere langsam in den Fellwechsel kommen besteht durch das Trockenfutter (Cuni Complete) eine große Gefahr, dass die aufgenommenenen Haare nicht schnell genug ausgeschwemmt werden. Aber ich habe beschlossen, dass das Risiko geringer ist, als wenn er kotverschmiert im Gehege sitzt und die Fliegenmaden kommen.

Ab heute wird er dann auch begeleitend Bene Bac bekommen. Es dürfen die Daumen gedrückt werden. Bis heute mittag war noch kein Kotklumpen im Gehege zu finden.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Es wird immer noch nicht besser

Nun habe ich die Fütterung ja schon seit einer Woche umgetellt und es gibt auch jeden Tasg Bene Bac, aber trotzdem ist der Toni weiterhin unterwärts verschmiert. Aber er hat auch leider wieder total zugenommen. Er hatte wieder 3,12 KG, was wohl an den Cunis liegt. Die gibt es jetzt erstmal weniger.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

eine neue Bilderseite

Das Einstellen der Bilder auf dieser´Seite ist zwar auch nciht unbedingt schwer, aber die Bilder müssen in der Regelverkleinert und auch bearbeitet werden. Ich habe nun schon seit längerem eine Synology Diskkstation zu Hause, auf der ich auch eine sog. Photostation betreibe. Dort schiebe ich immer mal wieder Bilder meiner Langohren drauf und jeder kann sich diese bei Bedarf in Originalgröße betrachten. Da die Station allerdings bei mir zu Hause steht, sind die Ladezeiten leider sehr sehr lang. Wer aber nun neugiering geworden ist, der kann gerne unter http://bestbossi.de.quickconnect.to/photo/ mal nachschauen.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)