Hallo mein Name ist Al Capone. Und auch wenn man mir das nicht ansieht, aber ich bin die Alterspräsidentin hier. Ja ihr habt richtig gelesen: Präsidentin. Ich bin nämlich ein Mädel. Aber meine Zweibeiner hier dachten zu Anfang ich wäre ein Böckchen, wohl weil ich so frech bin.

Geboren bin ich im März 2009. Ich habe schon eine lange und bewegte Geschchte hinter mir und auch schon 2 Partner überlebt. Meine beiden Zweibeiner hier sagen ja immer, dass es ohne mich und meinen ersten Partner Bonnie keine Kaninchen hier geben würde. Ich glaube die beiden haben sich damals ganz schwer in uns verliebt und sind es immer noch. Aber wie unfreundlich, ich zeige hier erstmal ein paar Bilder von früher!
 

Dies bin ich als Baby, kurz nach meinem Einzug hier

Dies bin ich als Baby, kurz nach meinem Einzug hier

Dies ist mein erster Freund Bonnie, der leider 2012 verstorben ist.

Dies ist mein erster Freund Bonnie, der leider 2012 verstorben ist.

Dies bin ich mit meinem Freund Bonnie im Jahre 2009

Dies bin ich mit meinem Freund Bonnie im Jahre 2009


Mit Bonnie habe ich bis 2012 glücklich zusammen gelebt. Dann aber wurde Bonnie schwer krank und bekam Nierensteine. Bonnie war nämlich im Alter von 6 Wochen schon schwer an EC erkrankt und diese blöden Steine kamen wohl daher. Jedenfalls starb er im März 2012 und damit ich nicht alleine sein muss, bekam ich einen neuen Freund: Basil!

 

Mit meinem Freund Basil 

Mit meinem Freund Basil

Silchen, wie er genannt wurde, und ich waren große Freunde 

Silchen, wie er genannt wurde, und ich waren große Freunde

Mit Basil oder auch Silchen wie er genannt wurde, habe ich mich von Anfang an ganz toll verstanden. Er war ja ein Großstadtkind und kam aus Berlin hier her, aber ich glaube es hat ihm auf dem Lande ganz gut gefallen. Wann immer wir konnten, haben wir miteinander gekuschelt. Nur einmal am Tag, nämlich früh morgens, wenn unsere Zweibeiner aufgestanden sind und Futter brachten, hat er mich zum Frühsport animiert und mich durchs Gehege gejagd. :-)
Aber leider war all das im September 2015 schlagartig zu Ende. Denn Silchen bekam ganz plötzlich ganz schlimmes Bauchweh und eine Aufgasung. Unsere Zweibeiner hier haben alles gemacht um ihm zu helfen, aber es war alles vergebens. :-(

Und so bin ich schließlich zu meinen beiden neuen Freunden Marlene und Dietrich gezogen. Da darf ich jetzt auch Chefin sein. Wir drei haben uns auch auf Anhieb toll verstanden und sind ein Herz und eine Seele.

 

Mit meinen neuen Freunden Marlene und Dietrich

Mit meinen neuen Freunden Marlene und Dietrich  

Hier sind wir alle genüßlich beim futtern

Hier sind wir alle genüßlich beim Futtern

Am 20.11.2016 bekam ich heftige Bauchschmerzen und mochte mich gar nicht mehr richtig bewegen. Ich bekam zwar gleich Medikamente, aber es wurde und wurde nicht besser. Da das ein Sonntag war, konnten wir auch nciht zu unserer Tierärztin fahren. Aber am Montag früh ist meine Mama dann gleich mit losgefahren. Es wurde eine heftige Blinddarmaufgasung festgestellt und ich beklam viele Spritzen, dass die Aufgasung wieder weg geht. Als wir dann am Nachmittag nochmal hingefahren sind, war es noch schlimmer geworden als morgens. Aber wir beschlossen, noch weiter zu kämpfen und so bekam ich nochmal ganz viele Spritzen gesetzt.

Aber alles das hat nicht geholfen und so hat mein kleines Herzchen am 21.11.2016 gegen 20.30 Uhr für immer aufghört zu schlagen. Aber meine Hasenmama hatte mich ganz fest im Arm und hat mir gezeigt, wie sehr ich bei meinen Menschen geliebt wurde.

Machs gut kleine Zaubermaus!